In der letzten Sendung der Mikrowelle im Jahr 2016 könnt ihr zwei Hörspiele hören.

Das erste Hörspiel heißt „Mira in Gefahr“ und ist noch ziemlich neu. Es ist in den Herbstferien im Hort der Pablo-Neruda-Grundschule in Chemnitz entstanden. Frida, Valentina, Ron und Jona haben sich gemeinsam mit Stefanie und Heiko eine eigene Geschichte ausgedacht und dann alle Stimmen, Geräusche und sogar die Musik aufgenommen.

Das zweite Hörspiel ist nicht mehr ganz so neu. Es ist im Jahr 2010 in einer Ferienfreizeit im Kleinwalsertal entstanden und heißt „Vom kleinen Elefanten Bippo, der ganz einsam war“. Das Hörspiel ist von Dagmar Bittner nach einer Idee von Sigi Wekerle. An der Geschichte haben ca. 10 Kinder mitgeschrieben und 3 der Kinder sind auch im Hörspiel zu hören.

Viel Vergnügen beim Hören! Habt eine schöne Adventszeit, einen fleißigen Weihnachtsmann und rutscht dann gut ins Jahr 2017!